Voraussetzungen

Wer ist zugelassen? - Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, die Mitglieder der Wirtschaftskammer Niederösterreich sind und selbst innovative, energieeffiziente bzw. ressourcenschonende Produkte entwickelt haben oder diese vertreiben.

Es werden auch kooperative Bewerbungen für in NÖ-entwickelte Produkte zugelassen, d.h. gemeinsame Bewerbungen von Produzenten mit an der Umsetzung des eingereichten Produktes beteiligten Beratern, Forschungseinrichtungen, etc.

Das Produkt muss zum Ende der Einreichfrist bereits am Markt sein. Es besteht kein Rechtsanspruch für die Zulassung zur Auszeichnung.

Die zuständigen Stellen behalten sich zudem das Recht vor, Ausnahmen zu machen.

Was kann eingereicht werden?

Angenommen werden energieeffiziente, ressourcenschonende bereits am Markt befindliche Produkte die folgende Zielgruppen ansprechen:

  • Endkunden
  • Unternehmen

Für den Endkundenbereich können innovative Produkte rund um die Themenfelder Bauen, Wohnen, Lifestyle, erneuerbare Energie, Mobilität bzw. Bewusstseinsbildung eingereicht werden.

Im B2B Bereich denken wir beispielsweise an Produkte rund um die Prozessoptimierung, energieeffiziente Maschinen, energieeffiziente Gebäude, erneuerbare Energie, Mobilität bzw. Bewusstseinsbildung.

Bei den eingereichten Produkten muss es sich um wesentliche Verbesserungen zu Standardprodukten handeln, die sich insbesondere ökologisch als auch ökonomisch positiv auswirken. Rein gestalterische Produktoptimierungen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Bewertung - Wie wird bewertet?

Die eingereichten Projekte werden im KURIER bzw. auf der Webseite des Kuriers präsentiert und die Leser können mittels e-voting das "Energieeffiziente Produkt" 2016 bestimmten. Eine unabhängige Jury kürt aus den drei mittels Publikumvoting ermittelten Produkten das Siegerprodukt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Bewertungskriterien sind insbesondere:

Innovationsgrad des Produktes
ökologische Kriterien

  • Energieeinsparung, Energieeffizienz
  • Umwelteffekte, Klimaschutzrelevanz: vor allem CO2-Einsparung
  • Nutzung erneuerbarer Energieträger
  • Ressourceneffizienz

ökonomische Kriterien

  • monetäre Einsparung durch Nutzung

Gesellschaftliche Auswirkungen

  • Vorbildwirkung
  • Bewusstseinsbildung

Auszeichnung

Neben der öffentlichen Auszeichnung im Rahmen der Helios-Gala am 21. Juni 2016 in St. Pölten in der Wirtschaftskammer Niederösterreich und einem Beitrag in der KURIER Sonderbeilage winkt dem Sieger eine exklusive mediale Berichterstattung im Hauptblatt des NÖ KURIER (Werbewert in der Höhe von € 4.780,-).

Mit Unterstützung von: